Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 30.04.2015

Selbst der Stolperer war für den guten Zweck

Promis am Laufsteg: Suchodolski-Modenschau und Charity mit neuem Spendenrekord für Pro Juventute Klosterneuburg

Die Heels waren echt high und die Piroutte nicht minder gewagt – doch eleganter als Lizzy Engstler kann man einen Sturz zu Boden gar nicht in Szene setzen. Mit einem strahlenden Lächeln und der helfenden Hand von  Ex-Kicker Walter Schachner war wieder alles in Lot – die Modenschau ging weiter. Ausgestattet durch die Gänserndorfer Trachten-Spezialistin Suchodolski präsentierten weitere Promis wie Christine Neubauer, Julia Furdea, Emese Hunyadi, Alexander Bisenz, Andrea Händler, Alice Tumler und Christoph von Friedl Designertrachten von Sportalm, Loden Frey und Andreas Gabalier.

Und all das inklusive einer Benefiz-Auktion für den guten Zweck: Mehr als 40.000 Euro konnten an dem schillernden Abend im Wiener Studio 44 der Österreichischen Lotterien gesammelt werden – für den dringend nötigen Umbau der sozialpädagogischen Wohngemeinschaft Pro Juventute Klosterneuburg.

Überrascht hatte die Gäste Marc Pircher mit einer Spende in Höhe von 10.000 Euro. Wie es dazu kam? "Gemeinsam mit einem Freund hatte ich die Idee, nicht nur aus sportlichen Gründen von Mayrhofen im Zillertal zum Wiener Stephansdom zu radeln. Wir haben Sponsoren gefunden, die für jeden der 500 Kilometer zahlen. Der Reinerlös in Höhe von 10.000 Euro geht an Pro Juventute", sagt Pircher. 

 

Modenschau Suchodolski & mehr