Loading…
Du befindest dich hier: Home | People

People | 14.10.2019

Pink Angels

Sie organisieren Events, verkaufen eigens entworfene Produkte, schaffen kreativ Bewusstsein und sensibilisieren sogar Fußballstadien. Im Dienste von Pink Ribbon leisten Frauen Großartiges im Kampf gegen Brustkrebs. look! bat – stellvertretend für alle Aktivistinnen – neun Botschafterinnen vor die Kamera.

Bild IMG_7235NEU.png
Doris Bures, zweite Präsidentin des Nationalrates. © Marina Probst-Eiffe

Doris Bures

Zweite Präsidentin des Nationalrates

„Pink Ribbon steht für Solidarität und Hoffnung auf Heilung. Es ist auch ein Symbol für alle Frauen, dass wir nur dieses eine Leben haben! Vorsorgetermine sind Pflichttermine“, erklärt die Politikerin. Doris Bures ist seit dem Beginn 2002 Pink-Ribbon-Botschafterin und Unterstützerin. Seit 2011 wird jedes Jahr das Pink Ribbon am Parlament angebracht – ein wichtiges und sichtbares Zeichen der Solidarität.

Armband aus Rosenquarzbeads, € 290,–, Armband aus Kristallbeads, € 290,–, Ohrgehänge aus 18 kt Rotgold mit Rosenquarz und Brillanten, € 3.780,–, von A. E. Köchert.

Bild IMG_7907.png
Mona Maier, Stv. Tourismusdirektorin Obertauern. © Marina Probst-Eiffe

Mona Maier

Stv. Tourismusdirektorin Obertauern

„Als ich im Vorjahr das erste Mal an einer Pink-Ribbon-Veranstaltung teilgenommen habe, verspürte ich sofort dieses innige Gefühl, welches laut danach schrie, selbst auch
aktiv werden zu wollen, um diese großartige Organisation zu unterstützen, die nicht nur transparent und professionell auf höchstem Niveau arbeitet, sondern auch den Betroffenen Vertrauen und Zuversicht schenkt und dadurch genau dort ansetzen kann, wo Menschen dringend Unterstützung brauchen. Schon kurz danach konnten wir mit #sheskis ein erstes Zeichen setzen und eine stolze Spendensumme übergeben. Mut geben, Hoffnung wecken und vielleicht Leiden etwas lindern zu können, ist mein persönlicher Antrieb, der Pink Ribbon zu meiner Herzensangelegenheit gemacht hat.“

Kleid Vera Mont bei Hämmerle, € 179,–, Ring Swarovski „Celestial Fit“, € 249,–, Armreif Oscar & Filu, € 219,–.

Bild IMG_7843-1.png
Olivia Patuzzo, Fashion Director Sorelle Ramonda. © Marina Probst-Eiffe

Olivia Patuzzo

Fashion Director Sorelle Ramonda

Die engagierte Modefachfrau designte das Kleid „Pink Dream“, das in sechs Farben zugunsten von Pink Ribbon verkauft wird. „Jede achte Frau ist im Laufe ihres Leben von Brustkrebs betroffen. Es kann also jede Frau treffen, auch mich. Sich für Pink Ribbon einzusetzen, ist eine Selbstverständlichkeit.“

Ring aus 18 kt Weißgold mit violettem Turmalin von Schullin Wien, P. a. A., Ohrringe aus filigranen Blütenblättern in 18 kt Weißgold mit Saphiren von Schullin Wien, P. a. A.

Bild IMG_7665-1.png
Manuela Krings-Fischer, Gastgeberin und Hüttenwirtin aus Obertauern. © Marina Probst-Eiffe

Manuela Krings-Fischer

Gastgeberin und Hüttenwirtin aus Obertauern

„Und plötzlich ist alles anders! In den vergangenen zwei Jahren sind vier Frauen in meinem engsten Familien- und Freundeskreis an Brustkrebs erkrankt, junge Frauen, in meinem Alter! Das hat mich wachgerüttelt. Frauen darauf aufmerksam zu machen, zur Selbstvorsorge und zur Mammografie zu gehen, Früherkennung
und im besten Fall Heilung, das ist unser Ziel! Pink Ribbon zu unterstützen – großartige Menschen, die für andere da sind, in der schwersten Zeit ihres Lebens – das ist mir eine Ehre! Danke, dass ich ein Teil der pinken Familie sein darf!“, so die Gastronomin, die mit ihrer Kringsalm bei #sheskis dabei war und persönlich Spenden sammelte.

Bild IMG_7429.png
Sonja Kato-Mailath-Pokorny, Organisatorin Wiener Damenwiesn. © Marina Probst-Eiffe

Sonja Kato-Mailath-Pokorny

Organisatorin Wiener Damenwiesn

„Als Pink-Ribbon-Botschafterin ist es mir vor allem ein Anliegen, dass wir Frauen, die von Brustkrebs betroffen sind, solidarisch unterstützen. Durch die Wiener Damenwiesn mitsamt ihren wunderbaren Partnern aus der Wirtschaft, den Medien und der Gesellschaft konnten wir so in den ersten vier Jahren mehr als € 50.000,– an Spendengeld aufstellen, damit kann die Österreichische Krebshilfe Patientinnen, denen es neben dem menschlichen Leid auch finanziell schlecht geht, unterstützen. Für mich ist es das größte Privileg überhaupt, helfen zu können und die Pink-Ribbon-Initiative der Krebshilfe, die vor 17 Jahren von Doris Kiefhaber in Österreich begründet wurde, bei ihrer Arbeit
zu unterstützen.“

Dirndl aus der aktuellen Silvia Schneider x Sportalm-Kollektion, von deren Verkaufserlös zehn Prozent an die Spendenaktion der Wiener Damenwiesn für die Pink-Ribbon-Aktion der Österreichischen Krebshilfe gehen. Seidenschürze von Sportalm, handbeklebt mit mehr als 100 pinken Kristallen von Doris Kiefhaber. Cocktailring aus 18 kt Gelbgold mit 30-karätigem Turmalin von Schullin Wien, P. a. A.

Bild IMG_7622.png
Bianca Schwarzjirg, Moderatorin Puls4. © Marina Probst-Eiffe

Bianca Schwarzjirg

Moderatorin Puls4

Die Anchorwoman von „Café Puls“ organisiert heuer zum zweiten Mal den „Pink Run“, eine Lauf-Großveranstaltung zugunsten von Pink Ribbon. „Als Pink-Ribbon-Botschafterin kann ich aufzeigen, wie wichtig Früherkennung ist, wie wichtig es ist, dass jede Frau regelmäßig zur Untersuchung geht. Mit dem Pink Run sammeln wir Spenden, um betroffene Frauen und Familien zu unterstützen, und das ist mir eine Herzensangelegenheit.“

Tasche Zadig & Voltaire bei Boutique Weiss, € 215,–, Armreifen Oscar & Filu, € 390,– bzw. € 219,–.

Bild IMG_7970.png
Linda Zajer, Corporate Communications Estée Lauder Cosmetics Österreich. © Marina Probst-Eiffe

Linda Zajer

Corporate Communications Estée Lauder Cosmetics Österreich

„Ich habe in meinem Umfeld erlebt, welchen Schock die Diagnose Brustkrebs auslöst und wie wichtig dann das Auffangnetz aus Medizin und Organisationen wie der Österreichischen Krebshilfe ist und wie hilfreich der Austausch mit Betroffenen. Pink Ribbon ist für mich persönlich auch ein großes Thema der Verantwortung und Solidarität. Füreinander da sein, auch und vor allem in geschwächten Phasen des Lebens“, erklärt die Brustkrebskampagnen-Verantwortliche der Estée Lauder Companies ihre Motivation.

Top Tara Jarmon bei Boutique Weiss, € 170,–, Hose Madeleine, € 179,95, Blazer Marc Cain bei Hämmerle, € 279,–, Pumps Anelia Peschev x Salamander, € 180,–, Kette Pandora, € 199,–, Anhänger Pandora, € 59,–, Tasche Furla bei Hämmerle, € 269,–,Ring Oscar & Filu, € 190,–.

Bild IMG_7745-1.png
Petra Gregorits, Unternehmerin und Aufsichtsrätin. © Marina Probst-Eiffe

Petra Gregorits

Unternehmerin und Aufsichtsrätin

„RAPID LEBEN – unter diesem Motto steht die soziale Verantwortung des SK Rapid. Gemeinsam. Kämpfen. Siegen – gemeinsam gegen Brustkrebs. Fußball verbindet und stiftet Gemeinschaft, und diese Kraft nützen wir, um den Scheinwerfer nun bereits im dritten Jahr auch im Allianz Stadion auf Pink Ribbon zu richten, um Solidarität zu zeigen, Mut zu machen und nicht nachzulassen im Kampf gegen den Brustkrebs.“

Bild IMG_8005.png
Sabine Hauswirth, Fotografin. © Marina Probst-Eiffe

Sabine Hauswirth

Fotografin

Mitbegründerin der Initiative „Face it with a smile“ – eines Schminkworkshops für Krebspatientinnen mit anschließendem Fotoshooting. „Ein tapferes, kämpferisches Lächeln stellen die hier porträtierten Frauen dem Krebs entgegen. Sie sind stille Heldinnen, denen ich beim Fotografieren mit aufrichtigem Respekt und Bewunderung entgegentrete. Pink Ribbon eint uns Frauen – diese Einigkeit ist es, die uns stärkt, Herausforderungen des Lebens zu bewältigen.“

Gelbgoldring mit Kunzit und rosa Saphiren, € 6.750,–, Weißgoldring mit Rhodolit und rosa Saphiren, € 11.350,–, von A. E. Köchert. Herz von Anya Hindmarch bei Liska, P. a. A.


Foto-Shooting für Pink Ribbon – stilvoll im Prinzessinnen-Zimmer des Palais Coburg

BEHIND THE SCENES
Bild IMG_7402.png

DAS TEAM: Hinten v. l. n. r.: Bettina Schaufler, Marion Pail, Klaus Peter Vollmann, Uschi Pöttler-Fellner, Karin Pühringer (Eigentümerin Palais Coburg), Emilia Teresa, Roland Hamberger (GM Palais Coburg). Vorne v. l. n. r.: Behice Yilmaz, Doris Kiefhaber, Kirsten Kunze, Marie-Louise Schütz, Marina Probst-Eiffe. © Marina Probst-Eiffe

Bild IMG_7295.png

© Marina Probst-Eiffe

Bild IMG_7297.png

© Marina Probst-Eiffe